Startseite Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug 16

Suche

Zurück zur Übersicht
 

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)

Funkrufname: Florian Hemsbach 44
Fahrzeughersteller: MAN
Baujahr: 1995
Aufbauhersteller: Schlingmann
Gewicht: 13,5t
Motorleistung: 220 PS
Besatzung: 1/8
 

Beschreibung:

Das Löschgruppenfahrzeug 16/12 (LF 16/12) ist ein weiteres Großfahrzeug der Feuerwehr Hemsbach. Es rückt bei größeren Einsätzen als zweites Großfahrzeug nach dem Hilfeleistungslöschfahrzeug aus. Es bietet Platz für den Maschinisten, den Gruppenführer (Fahrzeugführer) und sieben weitere Einsatzkräfte. Zwei Einsatzkräfte können sich bereits während der Fahrt mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Die Zahl hinter der Fahrzeugbezeichnung verrät die Pumpenleistung und den Wasservorrat des Fahrzeuges. Das Löschgruppenfahrzeug führt 1200 Liter Wasser mit und kann 1600 Liter pro Minute bei 10 bar fördern. Am Heck des Fahrzeuges befindet sich ein Lichtmast, um Einsatzstellen ausleuchten zu können. Beladen ist das Fahrzeug mit allem, was man zur Brandbekämpfung braucht. Neben dem Löschmaterial finden sich auch zahlreiche Werkzeuge und Geräte zur technischen Hilfeleistung. Dazugehören ein Mehrzweckzug und ein hydraulischer Rettungssatz ("Schere und Spreizer").

Ausstattung:

  • 60m Schnellangriffsleitung
  • Dachmonitor
  • Mehrgasmessgeräte
  • Hydraulischer Rettungssatz (SP 40/S 180)
  • Druckluftbetriebene Mineralölumfüllpumpe
  • Pneumatische Hebekissen
  • Überdrucklüfter
  • Mehrzweckzug
  • Stromerzeuger (13 kW)
  • 4 Atemschutzgeräte
  • 2 Chemikalienschutzanzüge (Einweg)
  • 2 fahrbare Einmann-Haspeln Schlauch
  • Sprungretter (SP16)
  • Material zur Absturzsicherung
  • 4-Teilige Steckleiter
  • 3-Teilige Schiebleiter
  • Erste-Hilfe-Koffer
  • Schnellangriff Schaum
  • ABC-Pulverlöscher
  • CO2-Feuerlöscher
  • Kleinlöschgerät
  • Flutlichtstrahler
  • Motorkettensäge
  • Schornstein-Werkzeugsatz
  • Handwerkzeug
  • Tauchpumpe
  • Mineralölbeständige Schachtabdeckungen
  • Ölbindemittel
  • Kraftstoffumfüllpumpe
  • Hitzeschutzanzug