Startseite

Suche

Newsletter

 der Feuerwehr Hemsbach..
 abonnieren

Name:
Email:

Übung Zug 2 - Auffrischung Erste Hilfe
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (AD/MB)   -   Dienstag, den 21. November 2017



Gestern Abend traf sich der Zug 2 der Feuerwehr Hemsbach zu seiner monatlichen Zugübung. Das Thema der Übung war "Erste Hilfe" und wurde von unserem Kameraden und Rettungssanitäter Simon Hain geleitet.
Es wurden die verschiedensten Fälle wie z.B. Herzinfarkte, Schlaganfälle, Krampfanfälle und Schock besprochen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Erkennung, sowie die Erstmaßnahmen bei den verschiedenen Fällen gelegt.

Nach dem theoretischen Teil gab es noch ein paar praktische Übungen zu den Themen Beatmung, Herz-Lungen-Wiederbelebung und stabile Seitenlage.

 

Die Zug- und Monatsübungen in der kalten Jahreszeit werden vorrangig genutzt um theoretisches Wissen zu vermitteln.
Die Auffrischungsübungen der Ersten Hilfe gehören dabei zum festen Plan der einzelnen Züge in der Feuerwehr Hemsbach. Denn gerade bei einem Feuerwehreinsatz kommt es schnell zu Situationen in denen Erste Hilfe durch die Feuerwehrkameraden geleistet werden muss.

Sirenenprobe am Mittwoch, 15.11.2017, 15:00 Uhr
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MB)   -   Montag, den 13. November 2017



Es ist kein Ernstfall am kommenden Mittwoch wenn um 15 Uhr die Sirenen in Hemsbach und Weinheim aufheulen. Denn es steht wieder eine von mehreren geplanten Sirenenproben in diesem Jahr an.

Obwohl der Funktionstest der Sirenen mit sogenannten "stillen Sirenenproben" auch lautlos durchgeführt werden kann, so ist es doch auch wichtig dass die Bevölkerung die Signale im Notfall kennt. Deshalb werden die Prüfungen der Luftschutzsignale aus den 60er Jahren mehrmals im Jahr auch laut durchgeführt. Um Missverständnisse in den angrenzenden Gebieten zu vermeiden, wird die Sirenenprobe seit dem Jahr 2007 gemeinsam mit der Stadt Weinheim durchgeführt.

Nach Ende des Kalten Krieges entschied man sich vielerorts die "alten Heuler" abzuschaffen. Nicht so in Hemsbach und Weinheim. Hier dienen die Sirenen noch immer als Sicherungsebene bei Ausfall anderer Kommunikationswege. Auch die Feuerwehr kann bei Funkausfall über die Sirenen alarmiert werden. Hierzu gibt es ein besonderes Signal von drei mal zwölf Sekunden.

Hier der Ablauf der Prüfung in Kürze:

  • Um Punkt 15 Uhr wird durch die Leitstelle zunächst ein an- und abschwellender Heulton ausgelöst: Das bedeutet (im Ernstfall), man soll das Rundfunkgerät einschalten.
  • Um 15:02 Uhr folgt ein Dauerton von drei Mal zwölf Sekunden (Feueralarm).
  • Wieder zwei Minuten später folgt ein einminütiger Dauerton (Entwarnung)

Wenn Sie Sirenen nicht hören können oder Störungen vorliegen können Sie dies gerne per Mail an info@feuerwehr-hemsbach.de melden. Für die Weinheimer Sirenen lautet die Email-Adresse: info@feuerwehr-weinheim.de.

BMI-Kampagne „Stark für Dich. Stark für Deutschland.“ gestartet
Geschrieben von: Deutscher Feuerwehrverband (DFV)   -   Montag, den 06. November 2017



„Stark für Dich. Stark für Deutschland.“ – so lautet der Slogan einer Kampagne des Bundesinnenministeriums, mit der das gesellschaftliche Klima gegenüber uniformierten Kräften verbessert werden soll.

„Mit der Kampagne für uniformierte Polizei- und Rettungskräfte möchte das Bundesministerium des Innern den Respekt gegenüber denen stärken, die tagtäglich ihren Kopf für uns hinhalten“, heißt es seitens des Ministeriums. „Die Umsetzung der Kampagne erfolgt zielgruppengerecht durch emotionale TV-Spots, aber auch durch Online- Maßnahmen sowie durch die Platzierung von packenden Motiven in ausgewählten Städten.

Gezeigt werden keine routinierten Schauspieler in Uniform, sondern echte Einsatzkräfte. Auf diese Weise wird sofort sichtbar, mit wie viel Passion die Polizei und Rettungskräfte ihren Beruf ausüben und welche Anstrengungen die Einsatzkräfte tagtäglich auf sich nehmen, um uns zu schützen“, so die Erläuterung.

Der Deutsche Feuerwehrverband hatte eine solche Kampagne bereits 2016 angeregt. Zur Kampagneneröffnung in Berlin waren DFV-Präsident Hartmut Ziebs und Bundesgeschäftsführerin Dr. Müjgan Percin anwesend.

Informationen sowie die Plakatmotive zum Download gibt es unter www.starkfuerdich.de. Die Spots zur Kampagne: https://www.youtube.com/channel/UCEj9_d1bBphisn1KSv96TZA (Youtube-Kanal des BMI).

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 29