Startseite Chlorgasaustritt am Wiesensee - Feuerwehr beübt aktualisierten Einsatzplan

Suche

Chlorgasaustritt am Wiesensee - Feuerwehr beübt aktualisierten Einsatzplan
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MB/AD)   -   Samstag, den 12. Mai 2018

Für die Badegäste muss dies ein ungewohnter Anblick gewesen sein als zwei Feuerwehrmänner in Vollschutzanzügen, sogenannten CSA-Anzügen, über das Seegelände liefen. Zeitgleich bauten andere Feuerwehrmänner am anderen Ende des Sees eine Wasserwand auf, um Gefahren für die angrenzende Bevölkerung zu verringern. Das Hydroschild, wie die Wasserwand im Fachjargon heißt, soll hier gefährliche Gase niederschlagen und so die Bevölkerung der angrenzenden Wohnhäuser schützen. Was war passiert?

Glücklicherweise nichts, denn es handelte sich um die Monatsübung der Wehr. Beübt wurde der Einsatzplan für einen bestätigten Chlorgasaustritt am Wiesensee, welcher durch die Feuerwehr erstellt und regelmäßig auf die neuen Erfordernisse angepasst wird. Solch eine Anpassung wurde erst kürzlich wieder vorgenommen und um Schwächen dieses aktualisierten Einsatzplanes zu erkennen, wurde eine Großübung um das gesamte Seegelände angesetzt. Einsatzleitung, LF 16/12 und das Dekon-P Fahrzeug gingen dabei im Bereich des Haupteinganges in Stellung. Dort wurden Absperrmaßnahmen sowie Erkundung und die Abstellung der Chlorgasanlage im Bereich Kiefernweg durchgeführt. Durch die Dekon-Einheit wurde im Eingangsbereich eine Dekontaminationsdusche für den CSA-Trupp aufgebaut. Das zweite Löschfahrzeug (HLF 24/20) ging im Bereich Tannenweg in Stellung, um dort das Hydroschild aufzubauen und die Verkehrswege zu sperren. Das dritte Löschfahrzeug führte verschiedene Messungen durch. Im gesamten Übungsgebiet wurde auch die Warnung der Bevölkerung simuliert. Dazu liefen die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz die Bereiche ab, in denen im Ernstfall die Bevölkerung gewarnt werden muss. Sollte es zu einem Realeinsatz kommen, sollte man sich im Gebäude aufhalten und die Türen und Fenster geschlossen halten. Nach der Übung wurden die Erfahrungen in den verschiedenen Einsatzabschnitten ausgetauscht und Verbesserungen vorgeschlagen.