Startseite Einsätze

Suche

Dieser Bericht wurde 618 mal gelesen
Posten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzstichwort: Privater Rauchwarnmelder
Einsatzort: Giselherstraße, Hemsbach
Alarmierung :

am 01.04.2019 um 18:22 Uhr

Einsatzdauer: 40 Min.
Ehrenamtliche Einsatzkräfte: 24
Fahrzeuge am Einsatzort:
Am Einsatzort:
 

Einsatzbericht:

In einem Wohnblock in der Giselherstraße löste in einer Wohnung mehrere Rauchwarnmelder aus.

Nachbarn alarmierten die Feuerwehr Hemsbach. Beim unserem Eintreffen konnte im Treppenhaus schon ein Brandgeruch war genommen werden. Da niemand in der Wohnung auf klopfen reagierte begann man mit Spezialwerkzeug die Tür zu öffnen. Vom Balkon der Nachbarwohnung aus konnte der Einsatzleiter eine Person im Wohnzimmer sitzen sehen. Daraufhin trat der Angriffstrupp die Wohnungstür ein und betrat unter Atemschutz die Wohnung und holte die überraschte Frau, die nicht mitbekommen hatte, dass die Wohnung verraucht und die Rauchmelder ausgelöst hatten aus ihrer Wohnung. Die Nachbarn kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienst um die Patientin. Grund der Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf der Herdplatte. Die Wohnung wurde mit dem Überdrucklüfter wieder Rauchfreigemacht gemacht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt. (AD)

Brandeinsatz vom 01.04.2019  |  (C) Feuerwehr (2019)Brandeinsatz vom 01.04.2019  |  (C) Feuerwehr (2019)