Startseite

Suche

Dekon- V Übung in Heidelberg
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MR/AD)   -   Sonntag, den 25. November 2018

Am Samstag, den 24.11.18, trafen sich unsere Kameraden der Dekontaminations-Gruppe mit weiteren Einheiten der Feuerwehren Neckarbischofsheim, Heidelberg, Ladenburg und des Roten-Kreuz Heidelberg an der Feuerwache der Berufsfeuerwehr Heidelberg. Diese zusammengesetzte und „Dekon-V“ genannte Einheit wird alarmiert, wenn aufgrund einer Schadenslage Personengruppen mit gefährlichen Stoffen kontaminiert wurden. In einer gemeinsamen Übung wurde ebendiese Dekontamination von verletzten Personen zum bereits dritten Mal geübt. 

Als Übungslage wurde ein Laborunfall mit einer schwach radioaktiven Lösung angenommen, bei dem die in dem Labor tätigen Personen verletzt und kontaminiert wurden. Die Kameraden aus Hemsbach und Neckarbischofsheim bauten gemeinsam eine Dekontaminationsstrecke für gehfähige Personen auf, in welcher sich die Personen unter Anleitung selbstständig abduschten und anschließend durch die Messgruppe der Feuerwehr Ladenburg auf verbleibende Kontamination geprüft wurden. Durch Einheiten der Feuerwehr Heidelberg und des Roten-Kreuz Heidelberg wurde parallel eine Dekontaminationsstrecke für nicht-gehfähige und verletze Personen aufgebaut, und in Betrieb genommen. Nach rund einer Stunde wurde die Übung beendet und ein erstes Fazit gezogen: alle kontaminierten und verletzten Personen konnten erfolgreich dekontaminiert und behandelt werden.

Feuerwehrball in Hemsbach
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MB)   -   Montag, den 15. Oktober 2018

282 Einsätze im laufenden Jahr - so sieht die Zwischenbilanz bisher aus. Dass die Einsatzzahlen in diesem Jahr so ungewöhnlich hoch sind, hat seinen Grund in den Unwettereinsätzen vom 11. Juni diesen Jahres. Nach einem Unwetter mussten in Hemsbach 192 Einsatzstellen abgearbeitet werden. Um dem Einsatzgeschehen Herr zu werden, wurden mehrere Feuerwehren der Region als Überlandhilfe in Anspruch genommen. Insgesamt waren im Stadtgebiet über 30 Fahrzeuge unterwegs um den Bürgern Hilfe zu leisten.

„Dies verdeutlicht die besonderen Anforderungen an die Feuerwehr“, stellte Bürgermeister Jürgen Kirchner am Feuerwehrball fest. Auch die Wartezeiten seien bei solchen Großschadensszenarien etwas länger als üblich, was im Nachgang zu dem Einsatzgeschehen auch stark kritisiert wurde, teilweise sogar direkt beim Bürgermeister selbst. Dieser stellte klar: „Selbst unsere Feuerwehr kann nicht überall zugleich sein. Die Einsatzbereitschaft verdient Respekt und keine ungerechtfertigte Kritik.“ Die Feuerwehr Hemsbach habe sich auch als „Wasserwehr“ bewährt.

Weiterlesen...
Räumungsübung im St.Laurentius Kindergarten
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (AD)   -   Montag, den 17. September 2018

Schwarzer Rauch quillt durch die Gänge des St. Laurentius Kindergarten in Hemsbach.

Ein Mädchen, das zufällig auf der Toilette war, bemerkt dies und meldet es gleich ihrer Erzieherin.

Sie reagiert sofort und gibt mehrere Pfiffe mit einer Trillerpfeife ab. Das ist das Zeichen für die Kinder das der Kindergarten geräumt werden muss. Auch in den anderen Zimmern ist das Geräusch wahrzunehmen.

Die anderen Erzieherinnen tun es ihrer Kollegin gleich, sammeln ihre Gruppen und zählen sie durch.

Danach verlassen die Gruppen ihre Räume durch die Fluchttüren und treffen sich am Sammelpunkt.

In der Zwischenzeit setzt die Leiterin des Kindergartens den Notruf bei der Leitstelle in Ladenburg ab.

Diese alarmieren unsere Kräfte der Feuerwehr, die sich mit dem ELW und dem LF16/12 sofort auf den Weg zur Einsatzstelle machen.

Was sich hier so dramatisch anhört, war ein geplantes Szenario einer Räumungsübung, die am 17.09.2018 im Kindergarten stattfand.

Gleich nach dem Eintreffen unserer Blauröcke, machte sich Gruppenführer Carsten Schuster ein Bild von der Lage.

Als dieser die Rückmeldung der Erzieherinnen bekommen hatte, dass der Kindergarten vollständig geräumt ist, schickte er sein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz zur Lokalisierung und Bekämpfung des Brandes mit einem C- Rohr vor.

In der Zwischenzeit baute der Wassertrupp die Wasserversorgung für das Löschfahrzeug auf und rüstete sich danach als Sicherheitstrupp aus.

Der Brand konnte in der Teeküche lokalisiert werden und wurde vom Angriffstrupp rasch „gelöscht“. Damit war die Übung beendet.

Doch bevor es ans Aufräumen ging, durften die Kinder selbst mal mit dem Strahlrohr spritzen und sich das Löschfahrzeug ganz genau anschauen. Ganz spannend fanden die Kinder auch unsere Atemschutzgeräteträger in ihren „komischen“ Kostümen.

 

Weitere Bilder zur Räumungsübung finden Sie in unserer Bildergalerie:

https://feuerwehr-hemsbach.de/bilder/bung-17092018-rumungsbung-st-laurentius-kindergarten

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 37