Startseite

Suche

Termine

 
     Alle anzeigen ...

Newsletter

 der Feuerwehr Hemsbach..
 abonnieren

Name:
Email:

Hemsbacher Blauröcke leisten 5.945 Stunden im Dienste der Stadt
Geschrieben von: Hemsbacher Woche Nr. 10/2017 (BN)   -   Dienstag, den 14. März 2017



Am vergangenen Samstag kamen die Hemsbacher Blauröcke zu ihrer Hauptversammlung im Lehrsaal der Feuerwache zusammen. Neben dem Jahresbericht und den Berichten der Abteilungen standen Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung.

Bürgermeister Jürgen Kirchner lobte das Engagement und die hohe Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer: „Durch Eure unverzichtbare Arbeit können die Bürgerinnen und Bürger in Hemsbach sicher sein. Davor habe ich Hochachtung.“ Er dankte den Feuerwehrangehörigen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Dienste der Stadt und ist überzeugt, dass die Hemsbacher dies zu schätzen wissen.

Um die Arbeit der Einsatzkräfte zu unterstützen, hat der Gemeinderat den Bedarfsplan, der vom Kommando aufgestellt wurde, in seiner Sitzung im Juli 2016 genehmigt. So konnte ein Mannschaftstransportwagen als Ersatz des zum Teil veralteten Fuhrparks beschafft werden. Für den Einsatz im unwegsamen Gelände wurde im September ein geländegängiges Pickup-Fahrzeug vom Gemeinderat genehmigt.

Der Geschäftsbericht des letzten Jahres beschreibt die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Feuerwehr. Insgesamt mussten im Jahre 2016 die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung 96 Mal „ausrücken“. Die Einsatzstatistik weist zehn Brandeinsätze und 47 Hilfeleistungen aus. Zu den Hilfsleistungen zählen Türöffnungen, Bahn- und Lkw-Unfälle, Beseitigungen von Sturmschäden und Öleinsätze. Weitere 26 Hilfs- und acht Tiereinsätze hielten die Helfer „in Atem“. Leider gab es noch 31 Fehlalarme, die, so beobachtet es das Kommando, im Vergleich zum Vorjahr leicht abgenommen haben.

Weiterlesen...
Jugendfeuerwehr reinigt Nistmöglichkeiten rund um den Wiesensee
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MB)   -   Mittwoch, den 01. März 2017



Der Frühling naht, die Zugvögel kehren langsam zurück und mit den milderen Temperaturen beginnen die Vögel mit den Vorbereitungen für den Nestbau. Doch vielerorts fehlen natürliche Nistplätze für unsere gefiederten Freunde. Nisthilfen können da von Nutzen sein. Doch mit dem Aufhängen der Nisthilfen alleine ist es nicht getan – damit die Vögel mit dem Frühlingserwachen ihr Revier suchen und beziehen können müssen die Nistmöglichkeiten rechtzeitig gereinigt werden. So führt die Jugendabteilung der Feuerwehr Hemsbach jährlich eine Reinigungsaktion der Nistkästen am Wiesensee durch.

Diese fand in diesem Jahr am Samstag, den 25.02.2017, statt. Die Nistkastenaktion ist schon seit mehreren Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Dienstplanes der Nachwuchsbrandschützer.

Wie bereits im letzten Jahr, kümmerte man sich neben den durch die Jugendfeuerwehr angefertigten Nistkästen auch um die durch die ISEK-Projektgruppe aufgehängten Nisthilfen.

Weiterlesen...
Christbaumsammelaktion 2017
Geschrieben von: Feuerwehr Hemsbach (MB)   -   Montag, den 09. Januar 2017



Auch in diesem Jahr hat die Jugendfeuerwehr am Samstag nach dem Dreikönigstag die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Viele Bürger machten wieder Gebrauch von dem Service der Jugendfeuerwehr und unterstützten die Jugendarbeit der Feuerwehr Hemsbach mit einer kleinen Spende.

Die eingesetzten Fahrzeuge wurden von der Stadt Hemsbach und von einigen Helfern für diese Aktion zur Verfügung gestellt. Dafür und für die tatkräftige Unterstützung beim Sammeln und Häckseln möchte die Jugendfeuerwehr einen besonderen Dank aussprechen.

Da man in diesem Jahr aus persönlichen Gründen auf zwei Fahrzeuge verzichten musste, sammelte man nur mit nur fünf Fahrzeugen. Man stellte sich somit bereits im Vorfeld auf eine lange und arbeitsreiche Sammelaktion ein. Mithilfe der zahlreichen Helfer konnte um 15:30 Uhr das Sammeln und Häckseln schon früher als erwartet beendet werden. Die Bäume wurden auf dem Parkplatz des Strandbades Wiesensee gehäckselt. Von dort kann das Häckselgut kostenfrei abgeholt werden, um es wieder dem Ökosystem zuzuführen.

Weiterlesen...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 32